Wir sind bald wieder für sie da
Häufig gestellte Fragen - FAQ der Stadtwerke FFB

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie eine Auflistung der häufigsten Kundenfragen an die Stadtwerke Fürstenfeldbruck. Sollte Sie im Folgenden keine Antwort auf Ihre Frage finden, können Sie sich gerne an unser KundenCenter wenden.

Ich möchte gerne zu den Stadtwerke Fürstenfeldbruck GmbH wechseln

Unser Tarifberater hilft Ihnen, das passende Produkt mit dem besten Tarif für Sie zu finden. Gleichzeitig erhalten Sie Auskunft, welche Produkte wir Ihnen in Ihrem PLZ-Gebiet anbieten.

Wie kann ich mich an-, ab-, ummelden?

Der bequemste Weg zur An-, Ab- oder Ummeldung ist unser Kontaktformular. Sie können aber auch gerne telefonisch unter 08141-401-111 Kontakt mit uns aufnehmen. Dafür benötigen Sie lediglich Ihre persönlichen Daten (bzw. Ihre Kundennummer) sowie die Nummer Ihres Zählers und dessen Zählerstand.

Sollten Sie Fragen bei Ihrer Anmeldung haben, beraten wir Sie gerne.

Anmelden/Einzug

Für die Anmeldung benötigen wir die Zählernummer (genauere Informationen zur Zählerablesung finden Sie hier), den Übergabezählerstand, der bei der Wohnungs-/Hausübergabe abgelesen wurde und Ihre persönlichen Daten.

Abmelden/Auszug

Hierfür benötigen wir zusätzlich die Angaben zum Eigentümer und Ihre neue Adresse für die Zusendung der Schlussrechnung.
Bei Umzug und sonstigen Veränderungen bitten wir darum uns spätestens 14 Werktage vor Auszug die Abmeldung schriftlich per E-Mail an kundencenter@stadtwerke-ffb.de, postalisch oder über unser Kontaktformular mitzuteilen. Unterbleibt dies, sind Sie weiterhin für alle anfallenden Kosten - auch durch Dritte - zahlungspflichtig.

Welches Stromprodukt ist für mich das Richtige?

Für die Auswahl des für Sie besten Stromproduktes können Sie unseren Tarifberater nutzen - damit finden Sie sicher den perfekten Ökostrom, Fernwärme oder Gas für sich. Gerne steht Ihnen auch das KundenCenter der Stadtwerke Fürstenfeldbruck oder unser Team telefonisch unter der Rufnummer 08141-401-111 zur Verfügung.

Mein Name, meine Rechnungsadresse oder meine Bankverbindung hat sich geändert. Was muss ich jetzt tun?

Teilen Sie uns einfach in einer formlosen Mitteilung gern auch über unser Kontaktformular Ihre Änderungen mit oder schreiben Sie uns eine E-Mail an kundencenter@stadtwerke-ffb.de. Gerne können Sie uns auch direkt in unserem KundenCenter besuchen und die Änderungen persönlich mit unseren Mitarbeitern vor Ort abwickeln.

Ein Wechsel Ihrer Bankverbindung können wir leider nur schriftlich entgegennehmen. Hierfür haben wir Ihnen bereits ein Formular vorbereitet, welches Sie bitte ausgefüllt an uns zurückschicken. Falls Sie bereits in unserem Kundenportal online registriert sind, können Sie Ihren Änderungswunsch auch dort vornehmen.

Wie hoch sind der Härtegrad und der Nitratgehalt des Fürstenfeldbrucker Wassers?

Die Stadtwerke Fürstenfeldbruck überwachen laufend die Qualität des Fürstenfeldbrucker Wassers. Die Gesamthärte des Trinkwassers liegt liegt im Bereich von 20° dH und entspricht damit dem Härtebereich 3. Der Nitratgehalt lag in 2019 bei durchschnittlich 27 mg/l und somit weit unter dem gesetzlichen Grenzwert von 50 mg/l. Das Trinkwasser der Stadtwerke Fürstenfeldbruck ist unbehandeltes, mineralstoffreiches Grundwasser von hoher Qualität. Es kann uneingeschränkt zur Zubereitung von Säuglingsnahrung verwendet werden.

Wie errechnet sich mein monatlicher Abschlag und wie kann ich diesen ändern?

Eine ausführliche Information zu Ihrer Abschlagsberechnung finden Sie hier.

Sollte sich Ihr Verbrauchsverhalten ändern, ist eine Anpassung des Abschlages möglich. Bitte wenden Sie sich hierzu persönlich oder telefonisch unter 08141-401-111 an das KundenCenter der Stadtwerke oder kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular oder per E-Mail an kundencenter@stadtwerke-ffb.de.

Ich baue mir gerade ein Haus. Wie lasse ich mir hierfür einen neuen Hausanschluss legen und was kostet das?

Um Ihr neu gebautes Haus an unser Versorgungsnetz für Ökostrom, Wasser oder auch Fernwärme anschließen zu können, benötigen Sie jeweils einen Hausanschluss. Hierfür ist zunächst eine Anmeldung nötig, die Sie am besten über den von Ihnen beauftragten Handwerksbetrieb beantragen. Ihren ausgefüllten Antrag bearbeiten wir umgehend und sprechen anschließend die Details wie Installationstermin, Anschlussort und Kosten persönlich und individuell mit Ihnen durch. Erst nach der eigentlichen Beauftragung werden wir wunschgemäß die Installationsarbeiten des Anschlusses vor Ort einleiten.

Was versteht man unter der „Grund- und Ersatzversorgung“?

Wer keinen Energielieferungsvertrag abschließt wird vom sogenannten „Grundversorger“ zu den Bedingungen und Preisen der Grundversorgung mit Ökostrom beliefert.
Die Grundversorgung kommt durch eine Stromentnahme zustande.
Nach dem Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) ist das Energieversorgungsunternehmen Grundversorger, das die meisten Haushaltskunden in einem Netzgebiet versorgt.
Grundversorger haben die Pflicht, Preise und Bedingungen für die Grundversorgung im Internet zu veröffentlichen.

Ersatzversorgung

Sofern Letztverbraucher über das Energieversorgungsnetz Energie beziehen, ohne dass dieser Bezug einer Lieferung oder einem bestimmten Liefervertrag zugeordnet werden kann, erfolgt die Energielieferung im Rahmen der Ersatzversorgung durch den Grundversorger.
Die Ersatzversorgung endet, wenn die Energielieferung auf der Grundlage eines Energieliefervertrages des Kunden erfolgt, spätestens aber drei Monate nach Beginn der Ersatzenergieversorgung.

Gartenwasser

Gilt nur für das Stadtgebiet Fürstenfeldbruck. Nähere Informationen finden Sie auf der Website der Stadt Fürstenfeldbruck.

Wasser

Wasser wird mit dem Eigentümer verrechnet. Sind Sie Mieter, so ist Wasser und Abwasser in den Nebenkosten enthalten.

Abwasser

Gilt nur für das Stadtgebiet Fürstenfeldbruck.
Leistungserbringer ist die Stadt Fürstenfeldbruck. Die Stadtwerke sind Dienstleister für die Erstellung des Gebührenbescheides. Bei Fragen, die den Anschluss betreffen, wenden Sie sich bitte ausschließlich an die Stadt Fürstenfeldbruck:

Beitrags- und Gebührensatzung zur Entwässerungssatzung der Stadt Fürstenfeldbruck

Stromausfall

Bei einer Störung des Stromnetzes wenden Sie sich bitte direkt an Ihren örtlichen Netzbetreiber.
Er ist für die Funktionsfähigkeit des Stromnetzes verantwortlich. In der Regel haben die Netzbetreiber eine Störungshotline, bei der angerufen werden kann.

War nicht die richtige Frage dabei?

Dann kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter!