Die Stadtwerke Fürstenfeldbruck-Vertrags- und Lieferbedingungen Wasser

Wasser

Trinkwasser ist ein wichtiges und wertvolles Gut, für Lebewesen ist es unersetzlich. Seit mehr als 125 Jahren leiten die Stadtwerke Fürstenfeldbruck dieses kostbare Lebensmittel nun in die Haushalte. Da jeder von uns täglich etwa 130 Liter verbraucht, liefern wir inzwischen eine Menge von rund 7,5 Millionen Liter am Tag. Die Reinheit des Wassers hat oberste Priorität, da wir es zum Kochen, Waschen und eben zum Trinken nutzen. Wir als Stadtwerke Fürstenfeldbruck sorgen dafür, dass das Trinkwasser stets in bester Qualität und ausreichender Menge zur Verfügung steht.

Ihre Vorteile mit FFBWasser:

  • Naturbelassenes Wasser, ohne Aufbereitung
  • Frisch und mineralstoffreich
  • Bestes Trinkwasser
  • Ständige Qualitätskontrolle und Überwachung
  • Geeignet für die Zubereitung von Babynahrung
  • Deutschlandweit im Vergleich sehr preiswert
  • 24-Stunden Sicherheitsservice
  • Modernes Versorgungsnetz
  • Kompetenter Service direkt vor Ort

Versorgungsgebiet

Wir versorgen das gesamte Stadtgebiet Fürstenfeldbruck, einschließlich der Ortsteile Gelbenholzen, Pfaffing und Lindach mit natürlichem Trinkwasser. Die beiden Ortsteile Aich und Puch werden vom Zweckverband Landsberied beliefert. Unser Wasser kommt aus vier Brunnen, die sich im Wasserschutzgebiet "Rothschwaiger Forst" befinden. Bis zum Eintritt in Ihr Leitungssystem erfährt das Wasser keine chemische Behandlung.

Preise

Unser Wasser ist vollkommen natürlich und seine Qualität ist oberstes Gebot. Wir bieten Ihnen ausschließlich frisches Trinkwasser und bleiben dennoch bei einem fairen Preis.

Unsere Trinkwasserpreise seit 1. Juli 2020

Netto 1,08 €/m3
Brutto * 1,13 €/m3

* Die Bruttopreise beinhalten die derzeit geltende Umsatzsteuer in Höhe von 5% und sind auf zwei Stellen hinter dem Komma gerundet.

Informationen zu Ihrem Trinkwasser

Vertrags- und Lieferbedingungen

Hier finden Sie eine wichtige Verordnung, die die Wasserversorgung betrifft: Sie besteht aus der "Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Versorgung mit Wasser" (AVBWasserV) und den "Ergänzenden Bedingungen der Stadtwerke Fürstenfeldbruck" (Ergänzende Bedingungen AVBWasserV). Desweiter finden Sie hier die Technischen Anschlussbedingungen Wasserversorgung (TAB) der Stadtwerke Fürstenfeldbruck.

AVBWasserV

Ergänzende Bedingungen zur AVBWasserV

Technische Anschlussbedingungen

Wasserqualität

Natürlich, rein und frisch

Unser Wasser erfüllt grundsätzlich die Bedingungen der Trinkwasserverordnung und der DIN 2000. Es zeichnet sich durch Natürlichkeit und Reinheit aus und steckt voller Mineralstoffe. Die Qualität des FFBWassers wird ständig überwacht. Genaueres über die Beschaffenheit unseres Wassers finden Sie in der aktuellen Trinkwasseranalyse.

Zur Trinkwasseranalyse

Wasserhärte

Das Fürstenfeldbrucker Wasser entspricht einem Härtegrad von 20° deutscher Härte (dH). Damit liegt es im Härtbereich 3 des Waschmittelgesetzes, womit es als "hart" eingestuft wird.

Weitere Informationen auf:

http://www.gesetze-im-internet.de/trinkwv_2001/BJNR095910001.html

Zählerablesung/-wechsel

Unser Service bei Ihnen zuhause

Wenn Sie in unserem Versorgungsgebiet wohnen, kommt einmal im Jahr unser Ableseteam zu Ihnen, um die Verbrauchszahlen auf Ihrem Wasserzähler zu notieren. Danach können wir Ihnen eine Rechnung zusenden.

Zählerwechsel

Alle sechs Jahre sind die Stadtwerke Fürstenfeldbruck zu einem Wasserzählerwechsel verpflichtet. Sie werden von uns informiert, wenn bei Ihnen ein Zählerwechsel ansteht.

Abschlagsberechnung

Ihr Verbrauch ist uns wichtig

Auch beim Wasser gibt es Abschläge. Wir errechnen auf Basis Ihres Vorjahresverbrauchs elf gleiche Teile für das aktuell laufende Jahr. Falls Sie Neukunde bei uns sind, teilen Sie uns Ihren Verbrauch einfach mit. Anhand dieser Werte können wir einen Abschlagsbetrag festlegen und Ihnen eine Rechnung zukommen lassen.

Auf Wunsch sind gegen Entgelt auch Zwischenabrechnungen möglich. Setzen Sie sich hierzu bitte mit unserem KundenCenter in Verbindung.

Kontakt

Musterrechnung

Unsere Rechnung - einfach erklärt

Bei uns behalten Sie den Überblick: Wir erklären Ihnen, was die einzelnen Bestandteile unserer Rechnung bedeuten. Um eine Erläuterung zu den einzelnen Punkten zu erhalten, klicken Sie einfach auf die kommentierten Felder.

Musterrechnung starten

Anschluss

Hausanschluss

Der Antrag auf Wasserversorgung muss mit dem hierfür vorgesehenen Vordruck gestellt werden. Wir schließen den Anschluss und den Versorgungsvertrag mit dem Eigentümer des zu versorgenden Grundstücks ab. Verträge mit Wohnungseigentümergemeinschaften werden mit der Gemeinschaft, gegebenenfalls vertreten durch den Verwalter abgeschlossen. In Ausnahmefällen kann der Vertrag auch mit dem Nutzungsberechtigen (z.B. Mieter, Pächter, Erbbauberechtigten oder Nießbraucher) abgeschlossen werden.

Wasseranschluss beantragen

Informationen für den Installateur

Hier finden Sie den Antrag auf Inbetriebsetzung der Kunden-Wasseranlage zum herunterladen und ausfüllen:

Antrag Inbetriebsetzung

Bauwasser für die Baustellenversorgung

Bei der Versorgung mit Bauwasser gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder Sie nutzen einen Unterflurhydranten, für den Sie bei den Stadtwerken ein Standrohr ausleihen können oder Sie beantragen bei uns einen festen Bauwasseranschluss.

Zum Bauwasserantrag

Abwasser

Zurück zur Natürlichkeit

Abwasser ist ein Abfallprodukt unseres Alltags. Wo man das verbrauchte Wasser früher noch im Boden versickern ließ oder es in Flüsse leitete, gibt es heute ein strukturiertes Klärsystem. Der große Vorteil daran ist, dass das Wasser dabei seinen natürlichen Zustand wiedererlangt. Im Auftrag der Stadt Fürstenfeldbruck rechnen die Stadtwerke die Wasser- und Abwassergebühren für den Stadtbereich Fürstenfeldbruck ab.

Bitte wenden Sie sich für Fragen und Informationen zum Thema Abwasser an die Stadtverwaltung Fürstenfeldbruck:

Zur Website der Stadtverwaltung

Gartenwasserzähler

Der Gartenwasserzähler misst die für den Garten verbrauchte Wassermenge. Diese fällt in der jährlichen Abwassergebühr nicht an und nur der normale Wasserpreis wird berechnet.

Mit dem nachfolgenden Link können Sie den Antrag für Gartenwasserzähler für die Stadt Fürstenfeldbruck, sowie die Ortsteile Lindach, Puch und Aich beantragen. Für andere Orte wenden Sie sich bitte an die entsprechende Gemeinde.

Bitte wenden Sie sich für Fragen und Informationen zum Gartenwasserzähler an die Stadtverwaltung Fürstenfeldbruck:

Gartenwasserzähler beantragen

Betriebsführung

Die Stadtwerke Fürstenfeldbruck GmbH haben ebenfalls die technische Betriebsführung für die Gemeinden Türkenfeld und Kottgeisering übernommen.

Bitte wenden Sie sich mit Ihren Anliegen immer direkt an Ihre Gemeinde. Wir erhalten die Aufträge von Ihrer Gemeinde.