Ausbildungsstart in den technischen Berufen

Bild

(vom 07.09.2015)

Auch in diesem Jahr ermöglichen die Stadtwerke Fürstenfeldbruck jungen Erwachsenen den Start ins Berufsleben. Insgesamt drei Auszubildende starteten mit einer qualifizierenden Berufsausbildung im technischen Bereich.

Benedikt Mügel begann seine dreijährige Ausbildung zur Fachkraft für Wasserversorgungstechnik. Ein halbes Jahr länger dauert die Ausbildung zum Elektroniker in der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik, die Raphael Langmann und Lukas Sedlmeier begonnen haben.

Am vergangenen Dienstag hießen Ausbildungsleiter Herbert Kothmayr und Christian Wiegner die drei neuen Mitarbeiter offiziell bei den Stadtwerken Fürstenfeldbruck willkommen: „Bei uns bekommen junge Menschen nicht nur ausgezeichnete Perspektiven und Entwicklungsmöglichkeiten aufgezeigt. Sie erwartet eine intensive Ausbildung an modernsten Ausbildungsplätzen mit hoch qualifizierten Ausbildern sowie vielfältigen Weiterbildungsmöglichkeiten und sehr guten Chancen auf eine Übernahme“, so Kothmayr.

Die Ausbildung von qualifizierten Nachwuchskräften hat bei den Stadtwerken Fürstenfeldbruck Tradition. „Schon seit vielen Jahren nimmt das Unternehmen seine gesellschaftliche Verantwortung ernst und bietet für Berufeinsteiger aller Schulformen interessante Ausbildungsmöglichkeiten mit attraktiven Arbeitsbedingungen an. Dazu zählen unter anderem die Bezahlung nach Tariflohn, ein sicherer Arbeitsplatz, ein umfassender Arbeits- und Gesundheitsschutz“, ergänzte Wiegner.

Aus diesem Grund wurden die Stadtwerke in diesem Jahr erstmals mit dem Ausbildungspreis der Elektro-Innung Fürstenfeldbruck ausgezeichnet. Auch die Auszubildenden bedanken sich für das in sie gesetzte Vertrauen immer wieder mit hervorragenden Leistungen.

Auch im kommenden Jahr bilden die Stadtwerke aus, etwa zum Fachangestellten für Bäderbetriebe oder zum Kaufmann für Büromanagement (jeweils m/w). Detaillierte Informationen zu den Ausbildungsberufen und offenen Stellen gibt es auf der Homepage der Stadtwerke Fürstenfeldbruck im Bereich Unternehmen / Karriere.

zurück