Neubau

Die neue Firmenzentrale nimmt Gestalt an

Rendering Neubau SWFFB

Die Stadtwerke bekommen ein neues Zuhause. Geplant ist der Neubau eines Bürogebäudes mit angeschlossen Werkstatt- und Lagerbereich sowie einem Betriebshof in der Cerveteristraße in Fürstenfeldbruck. Die Planung beinhaltet drei miteinander verbundene Gebäudeteile inklusive Außenanlagen.
Im Bürogebäude sind neben den Arbeitsplätzen für die Mitarbeiter auch ein KundenCenter sowie ein moderner Konferenzbereich mit Besprechungsräumen vorgesehen. Im Werkstattgebäude sind neben Werk-/Montageräumen, Räume für Schulungen, sowie die Unterbrinung von Dienstfahrzeugen geplant. Das Lagergebäude dient in erster Linie der Unterbringung sämtlicher Materialien und Werkzeuge, welche für die Aufgaben der Stadtwerke benötigt werden. Neben der Waren-An-/Ausgabe und den reinen Lagerflächen befinden sich hier ebenfalls Arbeitsräume.

Eckdaten

Bauherr: Stadtwerke Fürstenfeldbruck GmbH

Arbeitsplätze: 110

Grundstücksfläche:  14.000 m²

Bruttogeschossfläche: 8.000 m²

Umbauter Raum: 41.000 m³ BRI (Bruttorauminhalt)

Energiestandard: KfW 55 Energieeffizienzhaus

Lagergröße: 1.800 m² Grundfläche, 17.500 m³ umbauter Raum davon reine Lagerfläche ca. 1.500 m²

Architekten:
bbp: architekten bda (Entwurf), www.bbp-architekten.de
dreier+lauterbach Architekten und Ingenieure GmbH (Bauleitung), www.dreier-lauterbach.de

Planer, Berater, Gutachter:
Drees & Sommer München GmbH, www.dreso.com
Ametsbichler + Lehr Ingenieurgesellschaft mbH, www.al-ingenieure.de
PLANplus Technische Gebäudeplanung GmbH & Co. KG, www.planplus.de
Ingenieurbüro Schuster Buchner Schmid GmbH & Co. KG, www.ib-sbs.de
Büro Freiraum, www.buero-freiraum.de
Jürgen Troue Ingenieurbüro für Bauphysik & Akustik, www.troue-bauphysik.de
oemig + partner, www.oemig-u-partner.de
KSM Baumanagement GmbH, www.ksmgmbh.de
Rödl & Partner, www.roedl.de
E1 Management Consulting GmbH, www.e1-consulting.de
Dornbach GmbH, www.dornbach.de

Live von der Baustelle

Zeitplan

  • Architektenauswahl und Abtragung des Oberbodens und Überprüfung auf archäologisches Vorkommen: November 2014
  • Unterzeichnung Architektenvertrag: März 2015
  • Analyse der Organisationsstruktur und Durchführen einer Bedarfsermittlung (Flächenplan, Logistikkonzept, Büro- und Aufenthaltsräume etc.)
  • Erteilung der Baugenehmigung: 10. April 2017
  • Beginn der Bauausführung und Vergabe der Gewerke
  • Spatenstich  25. Juli 2017
  • Baustelleneinrichtung: August 2017
  • Rohbauarbeiten: August 2017 bis Mai 2018
  • Dach- und Fassadenarbeiten: Mai 2018 bis September 2018
  • Ausbauarbeiten (inkl. Technische Gebäudeausrüstung): Juni 2018 bis März 2019
  • Außenanlagen: August 2018 bis März 2019

Bauzeit: Juli 2017 bis März 2019
Übergabetermin: März 2019
Einzug: Mitte 2019

Finanzierung und Kosten

Finanzierung: Sparkasse Fürstenfeldbruck, Kreditanstalt für Wiederaufbau KfW
Gesamtkosten: 17,1 Mio Euro

Gewerke

(bereits vergeben, Stand März 2018)
Rohbau: Firma Zechbau, www.zechbau.de
Elektro- und Fernmeldetechnik: Firma EBS, www.ebs-elektrotechnik.de
Förderanlagen (Personenaufzug): Firma Aufzug & Service W+S, www.aufzug-service-ws.de
Lüftungs- und Kältetechnik: Firma Prüfling Lufttechnik, www.pruefling-lufttechnik.de
Heizungs- und Sanitärinstallationen: Firma Mandel Sanitär und Heizungsbau, www.mandel-haustechnik.de
Metallbau/Sektionaltore: Firma Helbing Tortechnik, www.helbingtortechnik.de
Gerüstbau: Firma Söll Gerüstbau, www.soell.de
Dacharbeiten: Firma AWD Flachdach, www.awd-flachdach.de
Kransystem: Firma ABUS, www.abus-kransysteme.de
Metallbau Fenster: Firma Regensburger Metallbau GmbH, www.regensburger-metallbau.de
Steuerungs-und Regelungstechnik: Firma Gesellschaft für Regelungstechnik mbH, www.gfr.de 
Trockenbau: Firma TM Ausbau GmbH, www.tm-gruppe.eu