Wir sind bald wieder für sie da
Startseite Aktuelles Weltwassertag 2021

Weltwassertag 2021

23.03.2021

Die Bedeutung des Wassers wertschätzen – dies ist das Motto des diesjährigen Weltwassertages – ein Anspruch den die Stadtwerke Fürstenfeldbruck täglich 24 Stunden und an 365 Tagen im Jahr haben. 

Denn Wasser ist ein lebensnotwendiges Lebensmittel und weltweit haben mehr als zwei Milliarden Menschen keinen regelmäßigen Zugang zu sauberem Wasser. Hingegen sorgt der lokale Versorger mit seinem annähernd 200 Kilometer langen Wasserleitungssystem für ein stets verfügbares Gut.
 
„Im vergangenen Jahr flossen rund 2,5 Millionen Kubikmeter Wasser zu unseren Kunden in Fürstenfeldbruck und Umgebung“, erläutert Artur Mantel, Abteilungsleiter Wasserversorgung bei den Stadtwerken den Status-quo. „Das Wasser durchläuft auf seinem Weg zu den Brunnen eine natürliche Filtration durch mehrere Schichten, dem es schließlich die gute Qualität und den frischen Geschmack verdankt. Ohne jegliche Nachbehandlung fördern die Pumpen das Trinkwasserwasser in einen Hochbehälter, von wo aus die Verteilung erfolgt. Ein weiterer Teil der geförderten Menge versorgt das lokale Netz direkt.“
 
Zugleich investieren die Stadtwerke jährlich rund 800.000 € in die Erneuerung des Leitungssystems, um eine kontinuierliche Wasserversorgung zu garantieren.
Im vergangenen Jahr wurde zudem in den Austausch der Pumpen zur Förderung des Trinkwassers investiert. Dabei wurden diese durch Hocheffizienzpumpen zu Reduzierung des Stromverbrauchs ersetzt. Darüber hinaus werden jährlich rund 250.000 € an Investitionen, in Reparatur und Wartung des Leitungsnetzes sowie in Hausanschlüsse getätigt.