Familie schwimmt

Neues Kassensystem läuft noch nicht vollständig

(vom 04.02.2019)

Das neue Kassensystem läuft noch nicht zufriedenstellend. Direkt nach Inbetriebnahme am vergangenen Freitag fiel ein Teil der Hardware in den Kassenautomaten aus, sodass diese aktuell nicht genutzt werden können. 

Am Samstag sorgte ein Softwarefehler dafür, dass zeitweise auch die persönlich besetzte Kasse nicht mehr funktionierte. Während letzterer durch eine Fernwartung des Anbieters in kurzer Zeit behoben wurde, soll die fehlerhafte Hardware in den kommenden Tagen ausgetauscht werden.

„Trotz des erfolgreich absolvierten Probelaufs im Vorfeld, läuft das System im Regelbetrieb noch nicht rund. Zudem gab es am Samstag einen rund halbstündigen Totalausfall. Leider mussten wir deshalb rund 25 Gäste wieder nach Hause schicken. Nach intensiver Fehleranalyse wurde die persönlich besetzte Kasse wieder in Betrieb genommen. Jetzt warten wir auf die Hardwarekomponenten. In den kommenden Tagen soll das System dann so laufen, wie wir uns das vorstellen. Dann funktioniert auch die Aufladung des Eintrittsarmbands mit einem persönlichen Guthaben, das den bargeldlosen Konsum innerhalb des Bades ermöglicht. Für die Anlaufschwierigkeiten und Unannehmlichkeiten möchte ich mich stellvertretend bei allen Gästen entschuldigen“, erklärt Vertriebsleiter Andreas Wohlmann.

Zeitgleich mit dem neuen Kassensystem, wurden am vergangenen Freitag neue Eintrittspreise eingeführt. Diese wurden zum ersten Mal nach acht Jahren aufgrund gestiegener laufender Kosten angepasst. Gemischte Reaktionen gab es von Kundenseite hinsichtlich der neuen Tarifstruktur. „Hier haben wir besonderes Augenmerk auf eine ausgewogene Sozialverträglichkeit gelegt. Besonders für den ganz neuen Familientarif haben wir von zahlreichen Besuchern positive Rückmeldungen erhalten“, so Wohlmann weiter.

Der Familientarif gewährt Familien mit Kindern (max. 2 Erwachsene mit eigenen Kindern/Enkeln) einen Rabatt in Höhe von 20 Prozent. Ab dem dritten Kind/Enkel ist der Eintritt im Vergleich zu den bisherigen Tarifen sogar günstiger.

zurück

21.10.19

Erlös aus Hundeschwimmen gespendet

Die Stadtwerke Fürstenfeldbruck haben 300 Euro an den Tierschutzverein FFB e. V. gespendet. Das Geld kommt dem Fürstenfeldbrucker Tierheim "Oase für Viecherl" zugute, das unter anderem herrenlosen Tieren eine Heimat bietet.

25.09.19

Kinder- und Erwachsenenschwimmkurse

Die neuen Termine für die Kinder- und Erwachsenenschwimmkurse ab November sind ab sofort online buchbar.