Familie schwimmt

Erlös aus Hundeschwimmen gespendet

(vom 21.10.2019)

Die Stadtwerke Fürstenfeldbruck haben 300 Euro an den Tierschutzverein FFB e. V. gespendet. Das Geld kommt dem Fürstenfeldbrucker Tierheim "Oase für Viecherl" zugute, das unter anderem herrenlosen Tieren eine Heimat bietet.

Vergangene Woche übergaben Alexander Isenmann, Leiter der AmperOase und Markus Heinze, Meister für Bäderbetriebe einen Scheck in Höhe von 300 Euro an die Leiterin des Tierheims, Inge Maier und ihren Mann Karl-Heinz Maier, den 1. Vorsitzenden des Tierschutzvereins FFB.

„Wie bereits im vergangenen Jahr leisten wir damit einen Beitrag für diejenigen Tiere, denen es nicht so gut geht und die noch auf der Suche nach einem neuen Zuhause sind“, so Isenmann

Das Geld stammt aus dem Erlös des 3. Hundeschwimmens in der AmperOase zum Abschluss der Freibadsaison. Vom Eintrittspreis gingen jeweils zwei Euro in die Spendenkasse für das Fürstenfeldbrucker Tierheim.

zurück

16.03.20

AmperOase bis auf Weiteres geschlossen

Liebe Besucherinnen und Besucher,
aufgrund der Entscheidung der Staatsregierung von Bayern, bleibt die AmperOase bis auf Weiteres komplett geschlossen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

13.03.20

Eissaison beendet

Aufgrund der aktuellen Entwicklung bezüglich des Corona-Virus und der Wetterlage haben wir uns dazu entschlossen die Eissaison nach dem heutigen Publikumslauf zu beenden.

Vielen Dank für euer Verständnis.