Tag der erneuerbaren Energien am 28. April

(vom 24.04.2018)

Jedes Jahr am 28. April findet der Tag der Erneuerbaren Energien statt. Es handelt sich dabei um eine deutschlandweite Initiative, die zum Jahrestag der Reaktorkatastrophe in Tschernobyl von 1986 die verschiedenen Nutzungsarten einer zukunftsweisenden Energiewirtschaft präsentiert.

Erneuerbare Energien stellen heute eine wichtige Säule der nachhaltigen Energieversorgung dar. Durch sich immer schneller entwickelnde Speichertechnologien und den e-Mobilitätsmarkt werden diese umweltfreundlichen Alternativen zu herkömmlichen Energieerzeugungsarten immer besser in die Netze integriert. Und das ist auch notwendig, um die Energiewende erfolgreich umzusetzen.

Daher engagieren wir uns schon sehr lange in diesem Bereich mit dem Ausbau von Windkraft-, Wasserkraft- und Fotovoltaikanlagen. Dazu kommt die Ertüchtigung des eigenen Versorgungsnetzes, um die besten Voraussetzungen für den Ausbau einer Ladeinfrastruktur für die Elektromobilität zu schaffen. Und darüber hinaus erhalten alle unsere Stromkunden 100 Prozent Ökostrom ohne Aufpreis.

zurück