Ausbildungsbeginn bei den Stadtwerken

Bild
Markus Heinze, Meister für Bäderbetriebe; Mario Müller, Auszubildender; Alexandra Kronawitter, Leiterin Personal; Erkan Mahir, Auszubildender; Lukasz Spychalski, Betriebsratsvorsitzender (v.l.n.r.)

(vom 13.09.2018)

Das Ausbildungsjahr 2018/19 bei den Stadtwerken Fürstenfeldbruck hat begonnen. Für Erkan Mahir und Mario Müller war der 3. September 2018 ein ganz besonderes Datum. Während Herr Mahir zum Fachangestellten für Bäderbetrieb ausgebildet wird, freut sich Herr Müller auf seine Lehrzeit zur Fachkraft für Wasserversorgungstechnik.

Zunächst wurden die beiden ganz herzlich von Geschäftsführung, Ausbildungsleitung und Betriebsrat willkommen geheißen. „Wir legen großen Wert auf einen guten Einstieg in unserem Team. Daher nehmen wir uns viel Zeit für die neuen Auszubildenden“, erklärt Alexandra Kronawitter, Leiterin Personal.

Für Erkan Mahir war bereits der erste Tag bei den Stadtwerken Fürstenfeldbruck sehr aufregend. Er stammt aus dem Irak, kam vor fünf Jahren nach Deutschland und freut sich, dass es endlich losgeht. Und auch Mario Müller ist begeistert: „Das war ein ganz spezieller Tag für mich. Ich habe heute sehr viele nette Kollegen kennen gelernt. So kann es weitergehen“.

Mit einer Ausbildung bei den Stadtwerken Fürstenfeldbruck hat man später gute Karten auf dem Arbeitsmarkt. Qualifizierte Fachkräfte sind weiter sehr gefragt. Daher bildet das Unternehmen die späteren Spezialisten auch selbst aus.

So wie im kommenden Jahr: Ab September 2019 beginnen die Ausbildungen zum Kaufmann für Büromanagement (m/w) und zum Elektroniker mit der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik (m/w). Die Bewerbung auf die Plätze ist ab sofort möglich. Dazu besteht grundsätzlich die Möglichkeit, ein Praktikum zu absolvieren. Detaillierte Informationen finden sich auf der Homepage im Bereich Unternehmen / Karriere.

 

zurück