Laden leicht gemacht

Laden an der Ladesäule - so einfach geht es

  • Mit Ihrer FFBemobil-Ladekarte der Stadtwerke Fürstenfeldbruck laden Sie so oft wie Sie möchten und das ganze Jahr hindurch
  • zum Authentifizieren halten sie Ihre FFBemobil-Ladekarte einfach an unsere FFBeMobil-Ladesäule
  • Schließen Sie das Kabel Ihres Elektrofahrzeugs an die FFBemobil-Ladesäule und schon beginnt der Ladevorgang

Ihr Fahrzeug lädt und Sie haben frei. Während Ihr Auto oder Roller mit Ökostrom versorgt wird, können Sie in Ruhe einen Einkaufsbummel machen.

Wenn Sie das Laden beenden wollen, ziehen Sie einfach den Stecker. Je nach Ladestationstyp müssen Sie zunächst den Stecker am Auto entfernen, um dann den Stecker aus der Ladesäule ziehen zu können. Sobald Sie die Verbindung getrennt haben, ist der Ladevorgang abgeschlossen und die von Ihnen verbrauchten kWh sind registriert. Egal wo Sie Strom geladen haben, die Ladesäule erkennt, dass Sie als Kunde der Stadtwerke Fürstenfeldbruck zu ladenetz.de gehören.

Wie erhalte ich die FFBemobil-Ladekarte?

  • Als Kunde der Stadtwerke Fürstenfeldbruck füllen Sie einfach den Nutzungsantrag für die persönliche FFBemobil-Ladekarte aus und geben diesen unterschrieben im Kundencenter ab
  • Das Pfand von 10 € und die Flatrate für ein Jahr können Sie bar oder per EC-Karte bezahlen und schon erhalten Sie die Ladekarte
  • Die Flatrate für ein Jahr kostet
    • 10 € für Kunden in unserem Sonderabkommen FFBNaturStrom oder FFBOnlineNaturStrom
    • 30 € für Kunden, die einen anderen Tarif als die oben genannten haben

Mit unserer FFBemobil-Ladekarte können Sie kostenlos an den Ladesäulen unserer Partner bei ladenetz.de (z. B. in München oder im Allgäu) laden.

Wo erhalte ich den Antrag auf Nutzung der FFBe-mobil Ladekarte?

Die Nutzungsanträge finden Sie in der Kasse in unserem Kundencenter, Stadtwerke Fürstenfeldbruck GmbH, Bullachstr. 27, 82256 Fürstenfeldbruck oder hier