Thermografie deckt Energieverluste auf

(vom 04.10.2015)

Die Kosten für das Heizen und die Bereitung von warmem Wasser sind in der Regel die größten Posten in einem Haushalt. Im Durchschnitt fallen 75 Prozent des Energieverbrauchs in diesen Bereich. Da lohnt es sich, zum einen über ein effizienteres Heizsystem und zum anderen über Wärmeverluste durch die Gebäudehülle nachzudenken. Eine deutliche Verbesserung des Wärmeschutzes ist zudem erklärtes Ziel der Bundesregierung: Der Wärmebedarf des Gebäudebestandes soll bis 2020 um 20 Prozent sinken.

Gezielte Energiesparhilfen

Wir helfen mit unserer Aktion Hauseigentümern ihre Einsparpotenziale aufzuspüren. Ein leistungsfähiges Verfahren dafür ist die Thermografie. Hier erstellt eine spezielle Infrarot-Kamera Wärmebilder von der Gebäudehülle. Sie machen sichtbar, an welchen Stellen Heizwärme ungenutzt nach außen entweicht. Damit sind Thermografie-Aufnahmen ein effektives Hilfsmittel, um gezielt Sanierungsmaßnahmen aufzuzeigen. Bei Neubauten tragen die Aufnahmen zur Qualitätssicherung bei.

 

Attraktives Angebot

Sie können vom 15.-19.02.2016 Wärmebilder Ihres Einfamilienhauses erstellen lassen.

Die Aufnahmen sowie einen ausführlichen Ergebnisbericht gibt es zum Aktionspreis von 95 Euro für Stadtwerke Kunden bzw. 120 Euro für Nichtkunden. Es werden sechs Außenaufnahmen Ihres Hauses mit einer Infrarotkamera gemacht. Um optimale Ergebnisse zu erzielen, sollte das Haus am Tag der Aufnahme gleichmäßig beheizt sein. Zudem müssen die Fenster geschlossen und die Rollläden geöffnet sein. Ihre Auswertungen mit den Infrarotbildern erhalten Sie etwa zwei Wochen nach dem Fototermin.

 

Näheres erfahren Sie unter 08141 4011555

Gerne können Sie sich heute schon anmelden unter thermografie@stadtwerke-ffb.de. Über Ihren Fototermin informieren wir Sie fünf Tage vorher.

zurück