Stromnetzübernahme für die Gemeinde Wörthsee

Bild

(vom 14.08.2015)

Die Stadtwerke Fürstenfeldbruck GmbH übernimmt zum 1. Januar 2016 den Netzbetrieb für das Stromversorgungsnetz der Gemeinde Wörthsee mit den Ortsteilen Auing, Schluifeld, Steinebach am Wörthsee und Waldbrunn vom bisherigen Netzbetreiber Bayernwerk AG.

Am 12.08.2015 haben Stadtwerke-Geschäftsführer Enno Steffens und Franz Hochstatter technischer Bereichsleiter der Stadtwerke Fürstenfeldbruck GmbH sowie als Vertreter der Bayernwerk AG Ursula Jekelius, Leiterin Kommunen und Kooperationen und Carolin Krammer, Kommunalbetreuerin den Kaufvertrag zur Übertragung von Stromversorgungsanlagen mit Wirksamwerden zum 1. Januar 2016 unterzeichnet. Ab diesem Zeitpunkt der Netzübernahme werden alle Rechte und Pflichten, die mit dem Netzbetrieb zusammenhängen, durch die Stadtwerke Fürstenfeldbruck wahrgenommen.

Das Stromleitungsnetz umfasst gut 13 Kilometer an Mittelspannungsleitung und rund 60 Kilometer Niederspannungsleitung. Dazu gehören 300 Kabelverteilerschränke und 21 Trafostationen.

Vorausgegangen war eine Neuausschreibung des Konzessionsvertrags der Gemeinde Wörthsee, bei der die Stadtwerke im vergangenen August den Zuschlag erhielten. Nachdem die Voraussetzungen hinsichtlich des Netzübergangs unter Berücksichtigung sämtlicher Vorgaben der Genehmigungsbehörden erfüllt waren, konnte der Vertrag unterzeichnet werden.

„Wir freuen uns sehr, schon bald als Betreiber des gesamten Netzgebiets von Wörthsee agieren zu können. An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Beteiligten der Bayernwerk AG für die faire und konstruktive Zusammenarbeit in den vergangenen Monaten bedanken“, so Steffens.

Die Stadtwerke Fürstenfeldbruck sind bereits seit langem Netzbetreiber in den Ortsteilen Etterschlag und Walchstadt.

Zum kommenden Jahr geht auch der Betrieb des Straßenbeleuchtungsnetzes von der Bayernwerk AG in die Hände der Stadtwerke Fürstenfeldbruck über. Ein entsprechender Vertrag wurde ebenfalls am 12.08.2015 unterzeichnet.

Zur offiziellen Bekanntmachung

zurück